Gibt es so etwas wie Work-Life-Balance?

 

 

Meine spontane Instagram-Umfrage von vorgestern und gestern hat zum Thema Work-Life-Balance und ob es sie überhaupt gibt folgendes Ergebnis ergeben:

Umfrage Instagram Work-Life-Balance

Interessanterweise waren 71% der Teilnehmer der Überzeugung, dass es Work-Life-Balance gibt. 29% denken, dass es Work-Life-Balance nicht geben kann. Für mich war dieses Ergebnis recht überraschend, da Work-Life-Balance per Definition ein Zustand des Gleichgewichts zwischen Arbeits- und Privatleben ist. Gleichgewichtszustand bedeutet für mich ein Idealzustand, der nicht unbedingt etwas mit der Realität zu tuen hat. Aus meiner Sicht ist Work-Life-Balance in unserer heutigen Gesellschaft zu einem richtigen Modewort geworden. Jeder spricht davon und jeder kann etwas mit diesem Begriff anfangen. Jedem ist im Grunde bewusst, dass wir Pausen brauchen und uns entspannen müssen, damit wir leistungsfähig bleiben. Pausen und Entspannung erreichen wir hauptsächlichl durch Schlaf und durch sogenannte Ausgleichaktivitäten, wie z.B. Sport oder Malen.

Gerade in Sachen Arbeit ist es meiner Meinung hinzukommend wichtig, dass wir unsere Arbeit wirklich lieben. Lieben wir nicht, das was wir täglich tuen, wird unser Job schnell zur Tortur. Wir zählen die Minuten und Sekunden dahin, dass wir wieder unseren Arbeitsplatz verlassen können. Lieben wir unsere Arbeit hingegen, dann gehen uns die Aufgaben nicht nur leicht von der Hand, sondern die Zeit verfliegt. In einer solchen Situation ziehen wir unser Wohlbefinden zu einem grossen Teil aus unserer Arbeit.

Wir sollten aber nicht aus den Augen verlieren, dass es immer an uns selbst hängt, unsere Balance dabei zu halten. Wir fällen die Entscheidung zum Beispiel Überstunden zu machen oder ganz klar dabei zu bleiben, dass wir in keinem Falle Überstunden machen werden. Wir fällen auch die Entscheidung Sport zu machen oder den Sport sausen zu lassen. Im Grunde geht alles wieder auf Gewohnheiten zurück, die wir uns über die Jahre angewöhnt haben. Eine hocheffiziente Strategie von unserem Gehirn, dass Veränderungen nicht mag und mit aller Kraft gegen solche ankämpft. Häufig fällt es uns nicht einfach, neue Gewohnheiten zu lernen und oftmals fallen wir wieder in alte Gewohnheiten zurück. Wenn wir Balance ansatzweise erreichten wollen, müssen wir also dran bleiben und uns Strategien zurecht legen, um unseren Alltag balanciert zu meistern.

Schaue ich auf meine Entscheidung Mutter zu werden zurück, habe ich mich bewusst dafür entschieden. Und so wie ich mich für das Muttersein entschieden habe, habe ich mich auch gleichzeitig für das Leben einer Working Mami entschieden. Ich liebe meinen kleinen Räuber und Mutter zu sein. Und gleichzeitig liebe ich es an Projekten, wie diesem Blog, zu arbeiten und meinen Job in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen zu erfüllen. Ich würde aber niemals behaupten, dass das Leben einer Working Mami ein Zuckerschlecken ist, aber ich habe mich bewusst dafür entschieden und mir inzwischen Strategien zurecht gelegt, wie ich meinen Alltag meistere und auch für genügend Entspannung sorge.

Ich glaube, es ist wichtig, dass wir statt dem Ideal der Work-Life-Balance nachzurennen, viel häufiger bewusste Entscheidungen treffen. Schliesslich geht es um unser Leben, dass wir in den Händen halten, und wir entscheiden uns schliesslich täglich mehrere hunderte Male. Unser Handeln zu hinterfragen und zu reflektieren ist sicherlich immer eine gute Idee. Und gleichzeitig auch der Schritt, um mehr Ausgeglichenheit zu erreichen. Eine solche Reflektion ist meiner Meinung nach die Basis eines erfolgreichen Selbst-Managements, dass jeder von uns erlernen kann.

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare und freue mich auf eine rege Diskussion.

Eure Anita

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Sich gesund zu ernähren ist wahrscheinlich das Ziel der meisten Berufstätige – völlig gleichgültig, ob es sich dabei um Mami oder Papi handelt. Und doch schaffe ich es auch nicht immer. Aber ich schaffe es vor allem dann nicht, wenn ich nicht richtig geplant habe. Planung und Organisation ist auch bei der Ernährung für mich von enormer Bedeutung. Neben diesen sind aber auch Routinen sehr wichtig, wie die Morgenroutine.

read more

Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Alles auf Neu – 2019 ist schon lange gestartet. Eigentlich sind wir bereits mitten drin. Und doch hat sich bei mir bereits so viel geändert. Seit Anfang des Jahres arbeite ich in Bern und pendel bislang jeden Tag. Sicherlich hast Du meine Stories auf Instagram bereits gesehen und verfolgst die tägliche Reise.

Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschieden mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu wagen. […]

read more

VON WEIHNACHTEN, VORFREUDE UND GESCHENKIDEEN

Weihnachten ist magisch und bedeutet für mich als Mami Wärme und ein gewisser Grad an Gemütlichkeit. Die Weihnachtszeit widme ich vor allem meiner Familie und versuche eine gewisse Geborgenheit und Vorfreude zu streuen. Abends wenn ich derzeit von der Arbeit Heim komme und die ganzen Lichter in den Gärten und Balkons sehe, kommt bei mir definitiv ein gewisses Weihnachtsstimmung hoch.

read more
LOGO WMS
NEWSLETTER - Du möchtest zu den ersten gehören, die über News und Updates auf meinem Blog informiert werden? Dann melde Dich heute noch zu meinem Newsletter an.

Die Anmeldung war erfolgreich! Bitte überprüfe Dein Postfach und bestätige nun noch Deine E-Mail-Adresse. Danke