5 TIPPS FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT IN DEINEM WORKING MAMI LIFE

Wie bereits in meinen vorangegangen Blogposts, ist dieses Thema ein wirklich oft diskutiertes Thema. Wie schafft eine Working Mami es eigentlich alles zu planen zu organisieren?

Plane alles

Ganz oben steht auf der Liste ganz sicher ein Planersystem. Es geht einfach nicht ohne. Du musst wissen, wann Du wo sein musst. Ohne dies verschwendest Du Zeit damit, dass Du Dir den Kopf zermatern musst, was denn nun als nächstes ansteht. Es muss halt schnell und einfach sein.
Google Calendar

Google Calendar ist der Tipp schlecht hin. Hier kannst Du Deine Termine einfach auf dem Telefon abspeichern. Und Du kannst Entscheidungen jederzeit on the go machen.

Teile Deinen Kalender

Deinen Kalender mit Deinem Partner und ggf. auch mit Deinen Kindern zu teilen ist genauso wichtig, wie seinen eigenen Kalender up to date zu halten. Wenn jeder Bescheid weiss, was ansteht, dann macht es Dein Leben einfach so viel einfacher.

Papierplaner

Okay, Du bist vielleicht noch nicht parat, um Dein Planungssystem zu digitalisieren? Das ist auch kein Problem, denn nicht jeder möchte alles digital haben. Es gibt zahlreiche Planer auf dem Markt. Eigentlich für jeden etwas. Und auch für jede Preisklasse.  Entscheide selbst, was für Dich funktioniert.

Schreibe alles runter

Es geht einfach nichts über das runterschreiben von To Do’s! Ich selber liebe To Do Listen und bin hier sowohl digital als auch papierbasiert unterwegs. Ehrlich gesagt hat das ganze sogar einen befreienden Charakter, denn die Gedanken zu dem Thema schwirren mir nicht mehr im Kopf herum. Sie sind sicher abgespeichert oder auf Papier gebracht. Und mein Kopf ist frei für die wirklich wichtigen Dinge des Tages.
Wunderlist

Ich liebe diese App und ich kann sie definitiv weiterempfehlen. Hier habe ich zum Beispiel eine Einkaufsliste gemeinsam mit meinem Mann und wir können sie jederzeit ergänzen bzw. als erledigt abhaken.

Asana

Jeder der im Projektmanagement tätig ist, der wird diese App lieben. Es können neben Aufgabenlisten auch Boards erstellt werden, mit denen ganze Projekte geplant werden können.

Andere Apps

Es sind viele weitere Apps verfügbar. Mein Tipp: Probiere ein paar aus und entscheide dann was für Dich am besten funktioniert. Hier noch ein paar weiter Apps als Vorschlag: Evernote, Google Drive, Dropbox und Todoist

Sag auch einmal Nein

Den wichtigsten Tipp den ich Dir mit auf den Weg geben möchte, ist nein zu sagen. Opfere nicht Dein Wohlbefinden oder das Deiner Familie über die Agenda von jemanden anderen auf. Ich weiss, dass dies in der Theorie einfach klingt, aber lerne wirklich Nein zu sagen. Es wird dazu beitragen, dass Du nicht völlig gestresst bist.
Du must nicht alles alleine machen

Es ist nicht schlimm nach Hilfe zu fragen!

Deligiere

Wenn Dir der Haushalt über den Kopf wächst, dann diskutiere mit Deinem Partner, wie Ihr die Aufgaben aufteilen könnt. Und wenn es das Budget hergibt, dann engagiert eine Putzhilfe. Superwoman wird hier nicht gebraucht!

Routinen, Routinen und nochmals Routinen

Ja, ich kann es nicht oft genug sagen. Ohne Routinen läuft einfach gar nichts! Anfangs ist dies sehr ungewohnt, aber wenn Du einmal den Weg eingeschlagen hast, dann wirst Du erkennen wie sehr Du damit Dein Leben vereinfachen wirst.
Abendroutine und Morgenroutine

Hier kommt es eigentlich darauf an, was besser zu Dir passt. Die einen sind mehr die Morgenmuffel und die anderen sind die Frühaufsteher. Wichtig ist hier die Vorbereitung. Für mich klappt es am besten, wenn ich abends alles parat mache. Mittagessen kochen und packen, meine Tasche und die Wickeltasche von meinem Sohn vorbereiten sowie die Küche ordentlich machen. Am Morgen stehe ich immer als Erste auf und mache mich fertig. Dann kann der Tag kommen!

15 Minuten Speed Cleaning

15 Minuten aufräumen können den Unterschied machen! Alles aufheben und wieder an seinen Platz zurückbringen, kurz verschmutze Oberflächen reinigen, eine Runde Kehren, Wäsche falten etc.. Mache einfach in 15 Minuten so viel wie möglich. Du wirst erstaunt sein, was Du alle in 15 Minuten erledigen kannst!

Einkaufsliste

Jede Woche mache ich eine Einkaufsliste. Meine Liste enthält jeweils Kategorien und Produkte, welche ich häufig eingekauft habe. So habe ich eine Ahnung, was fehlen könnte und fange nicht immer von vorne an. Die Kategorien helfen mir, dass ich genau weiss, was ich im jeweiligen Bereich vom Supermakt benötige. Also eine reine Zeitersparnis.

Amazon

Amazon kann manchmal ein richtiger Life-Saver sein. Vor allem wenn es ums Geschenke einkaufen geht. Innerhalb von wenigen Minuten habe ich alles ausgewählt und es wird mir praktisch nach Hause geschickt. Auch Windelabos, wie die von Lillydoo oder Pampers, sind echte Hilfen.

Finde Zeit für Dich selber

Zeit für sich selber zu finden ist als Working Mami sicher noch ein wichtiger Aspekt und mein Workbook kann Dir dabei ganz sicher helfen. Zeit für Dich selbst ist wichtig, damit Du gesund und leistungsfähig bleibst. Und die Arbeit im Job ist ganz sicher nicht das, was Zeit für Dich selber bedeutet!
Sport

Sport ist gesund und hilft dir zudem Stress abzubauen. Es ist nicht viel, was Du investiren musst. Entweder jeden Tag 5 bis 10 Minuten oder mindestens zweimal die Woche 30 Minuten. Du wirst sehen, dass Du Dich danach 100% besser fühlen wirst!

Lesen

Lesen hilft beim Abschalten am Abend und 30 Minuten oder 5 bis 10 Seiten am Tag bekommt eigentlich jeder hin.

Verwöhne Dich

Verwöhne Dich mal. Gehe zur Massage, schaue einen Film Deiner Wahl, gehe zur Maniküre/Pediküre, gehe für Dich shoppen oder plane ein Wochenende mit Deinen Freundinnen. Du solltest Dich nicht schuldig fühlen oder Dein Vorhaben von jemanden ausreden lassen, denn Du arbeitest nicht nur in Deinem Job und brauchst auch mal Zeit für Dich.

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Sich gesund zu ernähren ist wahrscheinlich das Ziel der meisten Berufstätige – völlig gleichgültig, ob es sich dabei um Mami oder Papi handelt. Und doch schaffe ich es auch nicht immer. Aber ich schaffe es vor allem dann nicht, wenn ich nicht richtig geplant habe. Planung und Organisation ist auch bei der Ernährung für mich von enormer Bedeutung. Neben diesen sind aber auch Routinen sehr wichtig, wie die Morgenroutine.

read more

Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Alles auf Neu – 2019 ist schon lange gestartet. Eigentlich sind wir bereits mitten drin. Und doch hat sich bei mir bereits so viel geändert. Seit Anfang des Jahres arbeite ich in Bern und pendel bislang jeden Tag. Sicherlich hast Du meine Stories auf Instagram bereits gesehen und verfolgst die tägliche Reise.

Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschieden mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu wagen. […]

read more

VON WEIHNACHTEN, VORFREUDE UND GESCHENKIDEEN

Weihnachten ist magisch und bedeutet für mich als Mami Wärme und ein gewisser Grad an Gemütlichkeit. Die Weihnachtszeit widme ich vor allem meiner Familie und versuche eine gewisse Geborgenheit und Vorfreude zu streuen. Abends wenn ich derzeit von der Arbeit Heim komme und die ganzen Lichter in den Gärten und Balkons sehe, kommt bei mir definitiv ein gewisses Weihnachtsstimmung hoch.

read more
LOGO WMS
NEWSLETTER - Du möchtest zu den ersten gehören, die über News und Updates auf meinem Blog informiert werden? Dann melde Dich heute noch zu meinem Newsletter an.

Die Anmeldung war erfolgreich! Bitte überprüfe Dein Postfach und bestätige nun noch Deine E-Mail-Adresse. Danke